Trainplan Seminarkonzepte - Eine Marke der BISW Gruppe
Fix und fertige Seminarkonzepte für den direkten Einsatz. Einfach personalisieren und loslegen!

 

Interkulturelle Kommunikation

Bestehend aus Präsentation + Teilnehmerskript, individuell veränderbar



Lizenzen


Einzeltrainerlizenz
Freiberuflich tätige Trainer, Einzelunternehmer und private Anwender. 
299,00 Euro (inkl. MwSt.)

Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch Digistore24.

Mehrtrainerlizenz
Trainingsunternehmen und Trainerinstitute pro Standort und maximal 10 Trainer/ Nutzer. 
499,00 Euro (inkl. MwSt.)

Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch Digistore24.

Firmenlizenz
Firmen, Behörden und öffentliche Einrichtungen pro Standort mit maximal 100 Mitarbeitern.
699,00 Euro (inkl. MwSt.)

Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch Digistore24.



Inhalt

Unterlagen für Seminare über Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelle Trainings

Internationale Geschäftsbeziehungen gehören heutzutage in jedem größeren Unternehmen zum Alltag. Doch beim Telefongespräch mit einem russischen Geschäftsführer, beim Meeting mit einem indischen Unternehmer oder beim Smalltalk mit einem amerikanischen Manager lauern viele Gelegenheiten, ins kulturelle Fettnäpfchen zu treten. Der Ausdruck „Andere Länder andere Sitten“ gilt auch im Geschäftsleben. Das erforderliche Verständnis für Interkulturalität kann über den Erfolg oder Misserfolg von Vertragsabschlüssen entscheiden.

Das fertige Seminarkonzept „Interkulturelle Kommunikation“ beinhaltet alle wichtigen Informationen über das Soft Skill interkulturelle Kompetenz. Ihren Seminarteilnehmer können Sie anhand eines roten Fadens die Grundlagen der interkulturellen Kommunikation vermitteln und erklären, wieso diese in der Geschäftswelt besonders wichtig ist. 

Am Anfang steht die Frage, warum das Verständnis von kulturellen Unterschieden wichtig ist und wie sich eine Missachtung auf Geschäftsbeziehungen auswirken kann. Eine Definition von Kultur soll den Schulungsteilnehmern deutlich machen, dass nicht nur Sprache und Aussehen Einflussfaktoren sind. Mit einer kritischen Selbstreflektion soll die eigene Kultur verdeutlicht und bei einem Perspektivwechsel kritisch beleuchtet werden. Mit diesem Verständnis können im nächsten Schritt interkulturelle Kommunikationsebenen und die Kulturdimensionen nach Geert Hofstede erarbeitet werden. 

Ein großer Teil des Seminars ist die interkulturelle Kommunikation in der Wirtschaft. Organisationsstrukturen, die Rolle des Managers in der jeweiligen Kultur und Dos and Don’ts bei Präsentationen, Meetings, Vertragsverhandlungen und Smalltalk werden vermittelt.

Anschließend werden deutsche Werte und Verhaltensmerkmale denen von ausgewählten Länderprofilen gegenübergestellt. Ihre Teilnehmer erfahren Grundlegendes für die interkulturelle Kommunikation mit Frankreich, Russland, USA, Mexiko, Indien, China und dem arabischen Kulturkreis. Zum Schluss wird das erlernte Wissen in praktischen Übungen umgesetzt und gefestigt. 

Die ausgearbeiteten Schulungsunterlagen bestehen aus einer Präsentation und einem Teilnehmerskript, das Sie beliebig vervielfältigen und bearbeiten dürfen. Mit dem Erwerb der Einzeltrainer-, Mehrtrainer- oder Firmenlizenz erhalten Sie alle Rechte an Präsentation und Skript. Passen Sie die Unterlagen individuell an Ihre CI an und ergänzen Sie Ihr Logo.

 

Leseproben als PDF-Datei einsehen und downloaden


Inhaltsverzeichnis

Einführung
Warum interkulturelle Kommunikation?
Fusionen und Übernahmen: Scheitern aufgrund vergessener Kulturfaktoren

Kultur
Was ist Kultur?
Interkulturelle Barrieren
Selbstreflektion eigener kultureller Werte
Perspektivenwechsel
Wahrnehmung

Die Grundlagen der interkulturellen Kommunikation
Kommunikationsebenen
Verbale Kommunikation - Sprachrhythmus
Niedriger und hoher Kontext
Paraverbale Kommunikation
Körpersprache
Augenkontakt
Berührung

Kulturdimensionen (nach Hofstede)
Machtdistanz
Individualismus
Maskulinität und Femininität
Unsicherheitsvermeidung
Langzeit-Orientierung
Einige Bemerkungen zu Hofstedes Untersuchungen

Interkulturelle Kommunikation in der Wirtschaft
Organisationsstrukturen und der Einfluss der nationalen Kultur auf die Organisationskultur
Hierarchien und Führungsstile
Umgang mit Zeit
Meetings
Präsentationen
Marketing
Einsatz von Bildern und Farben
Verhandlungen
Verträge
Small-Talk oder ein Witz für alle Fälle

Deutsche Werte und Verhaltensmerkmale
Typisch deutsche Kulturstandards
Sachlichkeit
Ordnung, Struktur, Planung und Regelen
Gründlichkeit und Pflichtbewusstsein
Direkte und klare Kommunikation

Ausgewählte Länderprofile
Frankreich
Russland
USA
Mexiko
Arabische Länder
Indien
China

Kulturelle Regeln – Übung, Planspiel, Simulation
I. Interkulturelle Vorstellungsrunde
II. Interkulturelle Wahrnehmung - Spiegelschock
III. Interkulturelle Wahrnehmung - Perspektivenwechsel
IV. Interkulturelles Planspiel – Kulturelle Regeln

Weiterführende Literatur und nützliche Links

Tages-Clearing

 

Lieferumfang:

71 Seiten Teilnehmer-Skript (MS Word)
Seminarpräsentation (PowerPoint-Datei)


Systemanforderungen

Folgende Systemspezifikationen werden vorausgesetzt bzw. empfohlen:

Mindestens: Microsoft® Office 2007

Empfohlen: Microsoft® Office 2010 oder höher

Bei der Nutzung von anderen Office-Paketen (z. B. OpenOffice, Office for Mac, iWork, Lotus Symphony, KOffice usw.) können Formatierungsabweichungen vorkommen.

Aktuelle Version: 2.0
ISBN: 3-934812-66-1